IGS - Integrierte Gesamtschule Landau


Arbeit des Vorstandes

Einige Schülerinnen und Schüler haben nicht am Boys und Girls-Day teilgenommen, sondern sich im Vorstand getroffen.
Wir haben an verschiedenen Punkten gearbeitet, wie zum Beispiel die verschiedenen Aufgaben der Gremien. Denn bei uns in der Schule, im Demokratie Konzept gibt es soooo viele verschiedene Gremien, so viele verschiedene Aufgaben.
Zum Mittagessen gabs dann auch noch Pizza
Wir haben ganz schön fleißig und konzentriert gearbeitet und sind zu tollen Ergebnissen gekommen.
Trotzdem haben wir noch ganz schön viel zu tun, damit unsere Schule immer besser wird.

Kleiderbasar 2019

Unser Kleider-Basar ist so gut gelaufen! Wir waren schon fast etwas überfordert. Wie hätten niemals gedacht, dass wir so viele Klamotten gebracht bekommen.
Montag und Dienstag war die Annahme der Kleidung. Wir waren sehr beschäftigt damit, alles aufzubauen, zu sortieren , zu beschriften und vieles mehr.
Wir haben den kleinen Konferenzraum so hergerichtet, dass er am Schluss schon fast aussah wie ein Modegeschäft.
Donnerstag, am Tag der Tiwo-Präsentation, war dann der erste Tag, an dem wir den Raum offen hatten. Der Andrang war riesig und es wurde viel gekauft.
Montag und Dienstag durften die SchülerInnen dann auch nochmal einkaufen.
Insgesamt wurden ca 650€ eingenommen, die wir jetzt heute an alle Schüler/innen verteilen.
Die Kleider-Rückgabe hat auch heute stattgefunden.
Wir sind echt stolz, dass das so gut geklappt hat. Dass das so groß wird hätten wir nie gedacht. Wir hatten sogar anfangs Angst, dass niemand Kleider vorbeibringt.
Nächstes Jahr möchten wir wieder einen Basar machen - noch besser ;-)
War ein super toller Start!

Exkursion nach Mainz

Wir waren heute in Mainz unterwegs.
Wir waren in der Grundschule in Mainz und haben uns deren Klassenräte angeschaut.
Wie ihr vielleicht bei den Beiträgen davor schon gelesen habt, findet in Rheinland-Pfalz im Moment ein Klassenrats-Wettbewerb statt.
Die GrundschülerInnen haben das super gemacht.
Danach sind wir in den Mainzer Landtag gefahren. Dort wurde die Preisverleihung für den Klassenrats-Wettbewerb geplant. Uns war gar nicht bewusst, was man da alles bedenken muss...
Wir hatten aber auf jeden Fall Spaß und sind total froh, ein Teil dieses Projekts sein zu dürfen.

Demokratieworkshop an der RS+ Birkenfeld

Heute waren wir an der Realschule Plus in Birkenfeld.
Wir sind um 7:00 Uhr los gefahren, mit Schlafanzug wohl bemerkt. Wir sind dort hingefahren, um den SchülerInnen zu erklären, wie wir an unserer IGS Demokratie und Partizipation leben, aber auch, um sie zu motivieren, sich an ihrer Schule mehr mit diesen Themen zu beschäftigen und ihr Demokratie-Konzept weiterzuentwickeln. Unser SmS-Konzept ist ja schon relativ weit, sodass wir da echt gut helfen konnten.
Wir haben 2 Workshops angeboten:


1. Wie sieht meine Traumschule aus?

und

2.Partizipation und Demokratie an unserer Schule - Was haben wir schon? Wo sehen wir Probleme und wie können wir diese lösen?

Es war ein super schöner Tag. Wir hoffen, die Schule in Birkenfeld konnte viel mitnehmen.
Mal wieder ein total schöner Tag mit spannenden Eindrücken und lustigen Momenten !

 

Vivi, 10c

Umwelt - Infotag in der Schule

„Da es als SchülerIn ein bisschen schwierig ist, in der Schulzeit zu demonstrieren, dachten wir uns, dass wir wenigstens hier etwas machen möchten“.
So begann unsere gestrige Auftakt-Veranstaltung zum Thema Umweltschutz, die wir anlässlich der Fridays for Future Demos geplant haben.
Wir möchten gerne als Schulgemeinschaft etwas zum Umweltschutz beitragen. 
Im Vorfeld haben wir uns in unseren Pausen getroffen, um gemeinsam diese Stunde zu planen. Wir haben uns gefragt, wie wir unsere Schulgemeinschaft dafür sensibilisieren, dass jeder einzelne von uns etwas für den Schutz unserer Erde tun kann. 
Wir haben viel positives Feedback bekommen und wir standen sogar in der Rheinpfalz. 
Wir SchülerInnen werden jetzt ein neues Referat gründen, in dem wir viele Ideen entwickeln werden und schauen können, was wir als Schule verändern können.
 

Klassenratswettbewerb

Anna, Frau Bohrer und ich sind heute nach der 6. Stunde nach Bad Kreuznach gefahren. Es ging ins pädagogische Landesinstitut von Rheinland-Pfalz.
Wir haben uns dort getroffen, weil wir die Vor-Jury für den Klassenratswettbewerb sind.
Wie cool ist das denn: Anna und ich durften genau so mitstimmen wie die Erwachsenen. Sowas erlebt man doch auch wirklich nur bei uns.
Klassenratswettbewerb, was ist das ?
Hierbei verweise ich gerne auf den Beitrag von vor ein paar Tagen. Dort könnt ihr 2 Beiträge von unserer Schule sehen, die beim Klassenratswettbewerb mitgemacht haben. Dort erfahrt ihr dann auch mehr.
Nur wer jetzt weiter kommt und wer nicht, das bleibt ein Geheimnis.
War ein total spannender, lustiger und cooler Tag.
Bald besuchen wir dann auch die Schulen, die in der nächsten Runde sind. Wir werden weiterhin berichten.

13er haben heute “Tschüss “ gesagt

Was ein schöner und zugleich auch irgendwie trauriger Tag - die 13er haben uns heute “Tschüss “ gesagt, denn heute gab es die Noten des schriftlichen Abiturs.
Wir dachten uns, dass das ja kein Abschied ist ohne, dass wir uns was überlegen.
Also haben wir ein paar SchülerInnen zusammengetrommelt und in der Pause eine kleine „Abschlussrede“ vorbereitet.
Durch die Durchsage haben wir alle SchülerInnen auf den Nordhof gerufen.
Ein paar vereinzelte SchülerInnen haben noch eine Kleinigkeit bekommen - als Auszeichnung für ihr besonderes Engagement an der und für die Schule.
Was ganz klar ist: sie werden uns auf jeden Fall fehlen.
Hier noch der Text, den wir Ihnen gewidmet haben :

Ihr habt’s fast geschafft!
Ihr könnt endlich „auf Wiedersehen“ sagen.
Ihr wart der erste Jahrgang,
ihr habt für uns alle , für alle die hier stehen so viel ausprobiert, so viel getestet, so viel gemacht. Ihr wart halt die Versuchskaninchen.
Ohne euch wären wir nicht die Schule, die wir jetzt sind.
Ohne euch wären wir vieles nicht.
Ihr werdet immer ein ganz großer Teil von uns bleiben, denn ihr wart der allererste Jahrgang unserer Schule.
Unserer ganz besonderen Schule.
Ihr seid und wart der Grundbaustein für so viele Dinge...
Ihr habt so viele Dinge voran gebracht.
Tiwo, Fit&Stark, Herausforderung, Sams, das ganze Demokratie-Konzept und vieles mehr.
Das hat alles mit euch angefangen.
Und endet zum Glück nicht.
Ihr habt’s geschafft,
wir können sagen, dass wir sehr stolz auf euch sind!
Der erste Abi-Jahrgang an unserer Schule!
Wie werden euch alle immer in Gedanken halten und vielleicht denkt ihr auch ab und zu an eure Schulzeit zurück, die hoffentlich auch viele schöne Momente hatte.
Wir wünschen euch alles mögliche Glück, um euren Weg so zu gehen, wie ihr es euch wünscht.
Wir werden euch vermissen.

Bericht vom Tag der offenen Tür (01.12.2018)

Am Samstag war unser Tag der offenen Tür. Wir, d.h. die SchülerInnen von SmS (= SchülerInnen machen Schule), waren ganz zentral und zahlreich im Foyer vertreten, um von unserer Arbeit zu berichten und um SchülerInnen und Eltern darüber zu informieren, wie sich alle SchülerInnen an der IGS Landau engagieren und Schule mitbestimmen dürfen. Wir hatten einen SamS-Stand, an dem die SamSe (=SchülerInnen arbeiten mit SchülerInnen) Waffeln verkauft haben, um sich damit ihr eigenes alljährliches Ausbildungsseminar finanzieren zu können. Außerdem gab es einen Klassenrats-Stand, an dem unsere Klassenrats-JuniorexpertInnen Auskunft über unsere Klassenratsstrukturen gaben. Wir informierten alle Interessierten zudem über unser SmS-System, indem unsere kleinen und großen BotschafterInnen Führungen für alle Interessierten durch das Schulgebäude anboten - der Andrang und das Interesse waren riesig!

Zum ersten Mal war auch unsere Schülerfirma („die Sattmacher“) mit dabei. Wir waren nach kürzester Zeit ausverkauft, das war ein super toller Start!

Insgesamt war es ein sehr schöner Tag, alle waren total begeistert und wir waren auch alle ein bisschen stolz!

Mal schauen, was für neue Gesichter wir nächstes Schuljahr sehen werden!

von Vivien Fink, 10c

Bericht vom Elternabend für die neuen 5er

Heute, am 27.11.18, haben die SchülerInnen Anna, Till, Ben, Jule, Vivi, William, Marc, Marius, Yannik und Hannah gemeinsam mit Frau Gölz, den Elternabend für die 4.KlässlerInnen und deren Eltern gestaltet. Wir haben über Demokratie gesprochen, über das Fach Fit und Stark, über Differenzierung, über unsere Wahlpflichtfächer (WPFs), über die Herausforderungen und, und, und... Es ist immer so schön, zu sehen, wie interessiert die Leute an unserer Schule sind! Toll ist es, dass wir SchülerInnen den Elternabend selbst gestalten konnten.

Es war ein interessanter und gelungener Abend.

 

von Anna Braun 6c und Vivi Fink 10c